Logo Park Inn By Radisson Berlin Alexanderplatz
Park Inn Hotel Berlin
Zimmer
1 Zimmer, 1 Erw., 0 Kinder
Zimmer
-
1
+
Erw.
/Zimmer
-
1
+
Kinder
/Zimmer
-
0
+
Erw.
Kinder

Bis zu 10% sparen WLAN gratis
Hier mit Bestpreisgarantie buchen!

Jetzt buchen

Angebote

Stefan Mertens
11. November 2016

art place berlin – signs

lange Nacht der Museen
"

Positionen zeitgenössischer Kunst in Malerei, Skulptur, Grafik und Fotografie

Ab dem 10. November ist die Ausstellung ‚Signs‘ – Positionen zeitgenössischer Kunst in Malerei, Skulptur, Grafik und Fotografie im ‚art place berlin‘, Forum für zeitgenössische Kunst im Park Inn by Radisson Berlin  Alexanderplatz, zu sehen. „Wir freuen uns sehr, diese vielseitige Ausstellung mit so unterschiedlichen Künstlern zeigen zu können. Durch die verschiedenen Techniken und Materialien, die gezeigt werden, erleben Besucherinnen und Besucher ganz unterschiedliche visuelle Eindrücke – ein spannendes Erlebnis“, erklärt Jürgen Gangl, General Manager des Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz.

Die Künstler

Hierbei werden sechs Positionen zeitgenössischer Kunst vorgestellt – Professor Wayne Quilliam ist ein herausragender indigener Fotograf, Kurator und Kulturberater aus Melbourne / Australien, Thomas Tyllack ist seit über 40 Jahren auf dem Gebiet der Kunst tätig. Professor Ki-Woong Park, Künstler und Kurator aus Korea, ist Absolvent der Abteilung Bildende Kunst an der Hongik Universität Seoul und arbeitet hauptsächlich mit Edelstahl und Eisenplatten.

Johannes J. Dittloff ist Absolvent der Kunstakademie Krakow und arbeitet in den Bereichen Grafik, Fotografie, Architektur und Mediendesign. Die Italienerin Debora Fede absolvierte ihr Kunststudium am „Liceo Artistico“ in Rom und beendete das Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Rom. Engdaget Legesse, geboren in Addis Abeba / Äthiopien, absolvierte die Schule für Bildende Kunst in Addis Abeba und setzte sein Studium als Stipendiat des DAAD an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin fort.

Goran Duzevic, wurde 1956 in Kroatien geboren. Er studierte Malerei bei Prof. Borko Lazeski, einem Schüler von André Lot und lebt seit 1992 in Deutschland.

Buchen Sie jetzt Ihren Aufenthalt

Lassen Sie sich von dieser internationalen Ausstellung begeistern und besuchen Sie das Hotel Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz. Die moderne Kunst findet hier immer ihren Platz und beeindruckt sowohl Berliner als auch Touristen.

Standard Zimmer mit Blick zum Fernsehturm

Weitere News

Berliner Bahnhöfe

Berliner Bahnhöfe

Gefallen Ihnen auch alte Bahnhöfe und ihre prächtige Architektur? Die Berliner verfügen bekanntermaßen erst seit 2006 über einen echten Hauptbahnhof, so wie man ihn aus vielen anderen deutschen Städten kennt. Die deutsche Hauptstadt war zum Beginn der Industrialisierung mit Kopfbahnhöfen erschlossen und noch bis vor einigen Jahren fungierte der Bahnhof Zoologischer Garten als „der“ Fernbahnhof der Stadt, bis auf dem Areal des früheren Lehrter Bahnhofs in Nähe zum Regierungsviertel und Brandenburger Tor im laufenden Betrieb der heutige Berliner Hauptbahnhof mit seiner markant geschwungenen Glashalle entstand.

Die schönsten Laufstrecken rund um den Berliner Alexanderplatz

Die schönsten Laufstrecken rund um den Berliner Alexanderplatz

Wer Berlin richtig erkunden will, macht das am besten zu Fuß. So bekommt man einen Einblick in die Atmosphäre der Stadt, entdeckt schöne Ecken und kann direkt am Geschehen teilnehmen. Wer es zusätzlich noch ein bisschen sportlicher mag, macht aus dem Spaziergang einfach eine Walking- oder Joggingrunde.